Unbegrenzte Nutzer für nur $99/Monat

Ihre gesamte Organisation zu einem festen Preis

Kostenlos testen
Alle Artikel anzeigen

Zielgerichtet auf KMU und erschwinglich vs. Enterprise-Grade und teuer

Dieser Artikel bietet einen Vergleich der Plattformen Tallyfy und Kissflow, untersucht ihre Funktionen, Preisgestaltung und Vor- und Nachteile, um Ihnen bei der Auswahl der besten Workflow-Management-Lösung für Ihre Organisation zu helfen.

In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt ist das Workflow-Management für Organisationen, die ihre Prozesse optimieren und die Produktivität steigern möchten, immer wichtiger geworden. Tallyfy und Kissflow sind zwei beliebte Workflow-Management-Lösungen, jede mit ihren eigenen einzigartigen Funktionen und Vorteilen.

Tallyfy: Ein Überblick

Tallyfy ist ebenfalls eine Cloud-basierte Lösung, aber es positioniert sich hauptsächlich als Workflow-Management-System für den KMU-Sektor. Es bietet eine einfache Schnittstelle zum Organisieren von Aufgaben in Checklisten, die dann durch Hinzufügen von Regeln zu sequentiellen Workflows entwickelt werden können, um zu spezifizieren, wann jede Aufgabe zugewiesen und ausgeführt werden soll.

Kissflow: Ein Überblick

Kissflow ist eine cloud-basierte Workflow-Management-Lösung, die es Organisationen ermöglicht, ihre Prozesse zu automatisieren, den Fortschritt zu verfolgen und Einblicke in ihre Workflows zu gewinnen. Es bietet eine diagrammartige Drag-and-Drop-Schnittstelle zum Entwerfen von Workflow-Blueprints. Darüber hinaus gibt Kissflow seinen Benutzern auch die Möglichkeit, Kanban-Boards für das Projektmanagement zu erstellen. Kissflow richtet sich in erster Linie an größere Unternehmen und BPM-Berater, die seinen UML-ähnlichen Geschäftsprozess-Blueprint-Builder zu schätzen wissen.

Beide Systeme bieten Integrationen mit beliebten Tools und öffentlichen APIs für individuelle Integrationen.

Vor- und Nachteile

Tallyfy
(3.4)
Kissflow
(3.6)
Vorteile

Einfache und unkomplizierte Benutzeroberfläche

Erschwingliche Einstiegspreise

Unterstützung für kontinuierliche Prozessverbesserung

Ordentliche Integrationsmöglichkeiten

Erweiterte Automatisierungsfähigkeiten

Breites Spektrum an vorgefertigten Integrationen

Leistungsstarke Berichterstattung und Analytik

Anpassbare Benutzererfahrung

Nachteile

Eingeschränkte Automatisierungsfähigkeiten

Weniger fortgeschrittene Berichterstattung und Analytik

Die Aufgabenverwaltungs-Benutzeroberfläche ist möglicherweise nicht für alle Benutzer geeignet

Teuer

Ignoriert den KMU-Sektor komplett

Könnte für Anfänger eine steilere Lernkurve haben

Schauen Sie sich die Kissflow-Preise an und weinen Sie.

Vergleich der Funktionen


Workflow-Design und Automatisierung

In Tallyfy sind alle Aufgaben standardmäßig parallel, der Workflow-Blueprint-Designer bietet eine Drag-and-Drop-Schnittstelle, in der Sie eine Checkliste erstellen. Die Dokumentation von Tallyfy betont die Metapher des Staffelstab-Wechsels, standardmäßig werden jedoch alle Schritte gleichzeitig zugewiesen, wenn Sie einen neuen Workflow starten, und können in beliebiger Reihenfolge abgeschlossen werden. Regeln müssen zu jedem Schritt hinzugefügt werden, um ihre Zuweisung und Ausführung sequenziell zu gestalten.

Kissflow bietet einen UML-ähnlichen Workflow-Blueprint-Designer, in dem sich BPM-Experten wie zu Hause fühlen werden. Es gibt eine einfache Unterstützung für parallele Schritte. Eine Vielzahl von Integrationen ermöglicht das automatisierte Starten von Workflows und das Abschließen von Aufgaben mit relativer Leichtigkeit. Das Hauptverkaufsargument ist, dass Sie Ihre Standardbetriebsverfahren in einem Format erstellen können, das UML-Diagrammen sehr ähnlich ist, und das System wird dann Ihre UML-ähnlichen Diagramme verwenden, um mehrere Workflows aus jedem Blueprint, den Sie dem System hinzufügen, auszuführen.


Integrationen

Tallyfy bietet native Integrationen mit Slack und Gmail sowie Unterstützung für Zapier-Integrationen und eine REST-API für den Aufbau individueller Integrationen.

Kissflow bietet eine breite Palette von vorgefertigten Integrationen mit beliebten Tools wie G Suite, Office 365, Salesforce und mehr. Es unterstützt auch individuelle Integrationen mit seiner API.


Berichterstattung und Analytik

Tallyfy bietet ein einfacheres Berichtssystem, mit Schwerpunkt auf Aufgabenerfüllung und Workflow-Fortschritt.

Kissflow glänzt mit seinen Berichts- und Analysefunktionen und bietet Benutzern Echtzeitdaten und Visualisierungen, um den Fortschritt zu verfolgen und Engpässe zu identifizieren.


Benutzererfahrung und Zugänglichkeit

Beide Plattformen priorisieren die Benutzererfahrung und bieten intuitive Benutzeroberflächen und leicht zu navigierende Dashboards. Tallyfy ist jedoch besser geeignet für kleine Teams und Organisationen, die eine einfachere Lösung benötigen. Kissflow bietet hingegen fortgeschrittenere Funktionen und Anpassungsoptionen, was es besser geeignet für Organisationen mit komplexen Workflow-Anforderungen macht.

Preisgestaltung

Der Workflow-Management-Plan von Tallyfy beträgt 30 $ pro Benutzer und Monat und unterstützt erweiterte Funktionen und Workflow-Management.

Kissflow legt Wert auf individuelle Pläne und richtet sich an große Teams. Der “Kleinunternehmen”-Plan beginnt bei 9.000 $ pro Jahr für 50 Benutzer. Der Unternehmensplan beträgt 24.000 $ pro Jahr (für mindestens 100 Benutzer). Zudem gibt es einen individuellen Unternehmensplan.

Fazit

Bei der Wahl zwischen Tallyfy und Kissflow hängt die richtige Entscheidung letztendlich von den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen Ihrer Organisation ab. Tallyfy ist eine einfachere und zugänglichere Lösung, die besser für kleinere Teams und Unternehmen geeignet sein könnte, die einen einfacheren Ansatz zum Workflow-Management benötigen. Sein Fokus auf kontinuierliche Prozessverbesserung und erschwingliche Einstiegspreise machen es zu einer attraktiven Option für Organisationen, die gerade erst ihre Reise im Workflow-Management beginnen.

Kissflow ist eine ausgezeichnete Wahl für Unternehmen, die fortgeschrittene Automatisierungsfähigkeiten, umfassende Berichterstattung und Analytik und eine breite Palette von Integrationen suchen. Es ist besonders gut geeignet für größere Teams und Organisationen mit komplexen Workflow-Anforderungen. Der Nachteil ist, dass es mit einem hohen Preis kommt.

Zusammenfassend bieten sowohl Tallyfy als auch Kissflow wertvolle Workflow-Management-Lösungen, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten sind. Indem Sie die Funktionen, Preise und Vor- und Nachteile jeder Plattform sorgfältig in Betracht ziehen, können Sie eine gut informierte Entscheidung treffen und die Lösung wählen, die am besten mit den Zielen und Anforderungen Ihrer Organisation übereinstimmt.